SG Niedereschach - Damen

FC Bräunlingen : SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler 0:3 (0:1)

Mit 0:3 verlor der FC Bräunlingen am vergangenen Samstag deutlich gegen die SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Vor dem Seitenwechsel sorgte Sarah Katz mit ihrem Treffer für eine kalte Dusche für den FC Bräunlingen. Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchte lediglich die SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler, womit man eine knappe Führung mit in die Kabinen nahm. Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ Annalena Herbst vom Gast den Platz. Für sie spielte Melissa Schulz weiter. Lorena Schütz witterte ihre Chance und schoss den Ball zum 2:0 für die Elf von Trainer Christoph Schwarzeit ein (65.). Für ruhige Verhältnisse sorgte Hannah Dinter, als sie das 3:0 für den Tabellenführer besorgte (80.). Die 0:3-Heimniederlage des FC Bräunlingen war Realität, als Schiedsrichter Ali Bekc die Partie letztendlich abpfiff.

Das Heimteam hat auch nach der Pleite die dritte Tabellenposition inne. Das Team von Coach Patrick Gemeinder blieb auch im vierten Spiel hintereinander ungeschlagen, baute jedoch die Serie von drei Siegen nicht aus.

An der SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler gab es kaum ein Vorbeikommen, sodass die Hintermannschaft erst dreimal überwunden wurde – bis dato der Bestwert der Kreisliga A1 Frauen. Die SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler konnte sich gegen den FC Bräunlingen auf eine sattelfeste Defensive verlassen und mischt in der Tabelle weiter um die besten Plätze mit. Die SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler setzt den furiosen Saisonstart fort und hat nun schon acht Siege auf dem Konto. Der FC Bräunlingen ist am Sonntag (15:00 Uhr) beim VfB Villingen zu Gast. Der nächste Gegner der SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler ist der VfL Riedböhringen und wird in zwei Wochen, am 16.11.2019, empfangen.

Quelle: Fussball.de

19.10.2019 - SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler : SV Aasen 1:0 (0:0)

Erfolglos ging der Auswärtstermin von SV Aasen bei der SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler über die Bühne. Der SV Aasen verlor das Match mit 0:1. Einen packenden Auftritt legte die SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler dabei jedoch nicht hin.

Für Annalena Herbst war der Einsatz nach zehn Minuten vorbei. Für sie wurde Melissa Schulz eingewechselt. Ein frühes Ende hatte das Spiel für Franziska Loyall, die in der zwölften Minute vom Platz musste und von Marlene Brugger ersetzt wurde. Nach nur 20 Minuten verließ Patricia Wöhrle vom SV Aasen das Feld, Corinne Schweizer kam in die Partie. Torlos verabschiedeten sich beide Mannschaften schließlich in die Pause. Christoph Schwarzeit schickte Helen Hellwich aufs Feld. Larissa Rapp blieb in der Kabine. In der 55. Minute stellte Eric Stökle um und schickte in einem Doppelwechsel Hanna Schwörer und Corinna Münk für Jessica Heer und Tanja Stolz auf den Rasen. Dass die SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Sarah Katz, die in der 82. Minute zur Stelle war. Am Ende verbuchte das Heimteam gegen den SV Aasen einen Sieg.

Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil der SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur drei Gegentore zugelassen hat. Die SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler führt das Feld nach diesem Erfolg weiter an. Die SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler setzt den furiosen Saisonstart fort und hat nun schon sechs Siege auf dem Konto.

Die Hintermannschaft ist das Prunkstück des SV Aasen. Insgesamt erst fünfmal gelang es dem Gegner, den Gast zu überlisten. Trotz der Niederlage belegt der SV Aasen weiterhin den fünften Tabellenplatz. Weiter geht es für die SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler am kommenden Samstag daheim gegen SG Schluchsee / Feldberg. Für den SV Aasen steht am gleichen Tag ein Duell mit dem FC Bräunlingen an.

Quelle: Fussball.de

29.09.2019 - FC Unterkirnach : SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler 0:2 (0:2)

Der FC Unterkirnach steckte am Sonntag die erste Saisonniederlage ein und verlor gegen die SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler mit 0:2. Die SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Für das erste Tor sorgte Laura Kopp. In der 13. Minute traf die Spielerin des Gastes ins Schwarze. Laura Kopp musste nach nur 20 Minuten vom Platz, für sie spielte Julia Reichert weiter. Nach nur 23 Minuten verließ Isabel Cecilia Schnee vom FC Unterkirnach das Feld, Janine Polster kam in die Partie. Für das zweite Tor der SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler war Hannah Dinter verantwortlich, die in der 36. Minute das 2:0 besorgte. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Die SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen bei der Elf von Christoph Schwarzeit. Marlene Brugger ersetzte Melissa Schulz, die nun schon vorzeitig Feierabend machte. Letztendlich hatte der Tabellenführer Spielentscheidendes bereits in der ersten Hälfte vollbracht, als man die Führung mit in die Kabine nahm – ein Vorsprung, der auch noch nach Ablauf der vollen Spielzeit Bestand hatte.

Den Blick aufs Klassement wird man beim FC Unterkirnach – losgelöst von der noch geringen Bedeutung der Tabelle – tunlichst vermeiden wollen: Nach dieser Niederlage ist die Heimmannschaft abgerutscht und steht aktuell nur auf dem neunten Rang.

Die SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler ist nach dem Sieg weiter Spitzenreiter. Nächster Prüfstein für den FC Unterkirnach ist der FC Bräunlingen (Samstag, 17:30 Uhr). Die SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler misst sich am selben Tag mit dem VfL Riedböhringen (14:00 Uhr).

Quelle: Fussball.de

21.09.2019 - SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler : Spfr. Neukirch 2 3:1 (2:1)

Für die Spfr. Neukirch 2 endete das Auswärtsspiel gegen SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler erfolglos. Der Gastgeber gewann 3:1. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Laura Kopp stellte die Weichen für die SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler auf Sieg, als sie in Minute 20 mit dem 1:0 zur Stelle war. Nach nur 25 Minuten verließ Melissa Schulz vom Team von Coach Christoph Schwarzeit das Feld, Marlene Brugger kam in die Partie. Laura Kern, die von der Bank für Maria Bossio kam, sollte für neue Impulse bei der Spfr. Neukirch 2 sorgen (40.). Während einige mit ihren Gedanken bereits in der Pause waren, nutzte Kern ihre Chance und schoss das 1:1 (44.) für den Gast. Vor dem Seitenwechsel sorgte Laura Kopp mit ihrem Treffer für eine kalte Dusche für die Spfr. Neukirch 2. Die SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. In der Halbzeit nahm der Tabellenprimus gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Larissa Rapp und Lea Heini für Hannah Dinter und Jana Lehmann auf dem Platz. Für das dritte Tor der SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler war Lea Heini verantwortlich, die in der 65. Minute das 3:1 besorgte. Am Schluss fuhr die SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler gegen die Spfr. Neukirch 2 auf eigenem Platz einen Sieg ein.

Der SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler ist der Platz an der Sonne aktuell nicht zu nehmen. Gegen die Spfr. Neukirch 2 verbuchte man bereits den dritten Saisonsieg.

Den Blick aufs Klassement wird man bei den Spfr. Neukirch 2 – losgelöst von der noch geringen Bedeutung der Tabelle – tunlichst vermeiden wollen: Nach dieser Niederlage sind die Spfr. Neukirch 2 abgerutscht und steht aktuell nur auf dem siebten Rang. Kommende Woche tritt die SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler beim FC Unterkirnach an (Sonntag, 17:15 Uhr), am gleichen Tag genießen die Spfr. Neukirch 2 Heimrecht gegen den FC Bräunlingen.

Quelle: Fussball.de

14.09.2019 - FV Tennenbronn 2 : SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler 0:2 (0:1)

Mit 0:2 verlor der FV Tennenbronn 2 am vergangenen Samstag zu Hause gegen die SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler. Auf dem Papier ging die SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler als Favorit ins Spiel gegen den FV Tennenbronn 2 – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Antonia Kienzler stellte die Weichen für die SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler auf Sieg, als sie in Minute 23 mit dem 1:0 zur Stelle war. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Schiedsrichter Tobias Storz die Akteurinnen in die Pause. Im zweiten Durchgang blieb es lange beim Status quo, doch in der Schlussphase war es Hannah Dinter vergönnt, den Spielstand in der 88. Minute auf 2:0 für die SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler zu erhöhen. Mit Ablauf der Spielzeit schlug der Gast den FV Tennenbronn 2 2:0.

Den Blick aufs Klassement wird man beim FV Tennenbronn 2 – losgelöst von der noch geringen Bedeutung der Tabelle – tunlichst vermeiden wollen: nach dieser Niederlage ist das Heimteam abgerutscht und steht aktuell nur auf dem achten Rang.

Die SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler ist nach dem Erfolg weiter Tabellenführer. Während der FV Tennenbronn 2 am nächsten Samstag (17:30 Uhr) beim FC Bräunlingen gastiert, duelliert sich die SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler am gleichen Tag mit den Spfr. Neukirch 2.

Quelle: Fussball.de

08.09.2019 - SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler : VfB Villingen 6:2 (3:1)

Am ersten Spieltag der Kreisliga A1 Frauen war für den VfB Villingen nichts zu holen. Gegen die SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler kam ein 2:6 zustande. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch die SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler wusste zu überraschen.

Für Eva Teichert war der Einsatz nach zwölf Minuten vorbei. Für sie wurde Svenja Walter eingewechselt. Hannah Dinter stellte die Weichen für die SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler auf Sieg, als sie in Minute 31 mit dem 1:1 zur Stelle war. Laura Kopp glänzte an diesem Tag besonders. Sie traf im Doppelpack für den Gastgeber (32./35.). Mit der Führung für die Mannschaft von Coach Christoph Schwarzeit ging es in die Kabine.

Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ Annalena Herbst von der SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler den Platz. Für sie spielte Julia Reichert weiter. Alexa Groß, die von der Bank für Lisa-Marie Schlegel kam, sollte für neue Impulse beim VfB Villingen sorgen (55.). Mit dem Tor zum 4:1 steuerte Laura Kopp bereits ihren dritten Treffer an diesem Tag bei (62.). Hannah Dinter beseitigte mit ihren Toren (74./79.) die letzten Zweifel am Sieg der SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler. Alexa Groß witterte ihre Chance und schoss den Ball zum 2:6 für den VfB Villingen ein (87.). Der Saisonstart war der SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler geglückt. Gegen den VfB Villingen verbuchte die SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler einen überzeugenden Heimerfolg. Am Samstag gastiert die SG Niedereschach / Kappel / Mönchweiler beim FV Tennenbronn 2. Am 22.09.2019 reist der VfB Villingen zur nächsten Partie zur SG Schluchsee / Feldberg.

Quelle: Fussball.de

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.