SV Niedereschach - Herren - 1. Mannschaft

13.10.2019 - FV/DJK St. Georgen : SV Niedereschach 1:3 (1:2)

Gegen den SV Niedereschach holte sich der FV/DJK St. Georgen eine 1:3-Schlappe ab. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur SV Niedereschach heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Für das erste Tor sorgte Samuel Grüter. In der 36. Minute traf der Spieler des SV Niedereschach ins Schwarze. Geschockt zeigte sich der FV/DJK St. Georgen nicht. Nur wenig später war Danny Maier mit dem Ausgleich zur Stelle (42.). Ehe es in die Kabinen ging, markierte Max Lorse das 2:1 für den SV Niedereschach (44.). Der Gast hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Beim FV/DJK St. Georgen kam zu Beginn der zweiten Hälfte Mahmoud Al Nohayter für Silas Kronester in die Partie. In der 80. Minute brachte Marco Tümpel den Ball im Netz des Gastgebers unter. In der Schlussphase nahm Marco Tümpel noch einen Doppelwechsel vor. Für Max Lorse und Christopher Hackenbruch kamen Lukas Hajok und Evangelos Konstantinou auf das Feld (81.). Tomislav Mucic wollte den FV/DJK St. Georgen zu einem Ruck bewegen und so sollten Pascal Klein und Steffen Ohmberger eingewechselt für Maier und Al Nohayter neue Impulse setzen (84.). Stanislaus Wengrzik beendete das Spiel und damit schlug der SV Niedereschach den FV/DJK St. Georgen auswärts mit 3:1.

Der Angriff ist beim FV/DJK St. Georgen die Problemzone. Nur acht Treffer erzielte der FV/DJK St. Georgen bislang. Nach acht absolvierten Begegnungen nimmt der FV/DJK St. Georgen den neunten Platz in der Tabelle ein. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist beim FV/DJK St. Georgen noch ausbaufähig. Nur vier von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich. Die bisherige Saisonbilanz des FV/DJK St. Georgen bleibt mit drei Siegen, einem Unentschieden und vier Pleiten schwach.

Prunkstück des SV Niedereschach ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst fünf Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Der SV Niedereschach kann nach diesem Sieg der Freude über die übernommene Tabellenführung freien Lauf lassen. Der SV Niedereschach ist seit drei Spielen unbezwungen. Nächster Prüfstein für den FV/DJK St. Georgen sind die SpFr. Schönenbach auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 15:00). Der SV Niedereschach misst sich zur selben Zeit mit dem FC Unterkirnach.

Quelle: Fussball.de

07.10.2019 - SV Niedereschach : FK Bratstvo Villingen,2:1 (1:1)

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung vom SV Niedereschach und FK Bratstvo Villingen, die mit 2:1 endete. Einen packenden Auftritt legte der SV Niedereschach dabei jedoch nicht hin. Die Heimmannschaft ging durch Max Lorse in der 19. Minute in Führung. Ehe es in die Kabinen ging, markierte Edison Feta das 1:1 für den FK Bratstvo Villingen (41.). Mit einem Unentschieden ging es für beide Teams in die Halbzeitpause. In Durchgang zwei lief Marius Marte anstelle von Lukas Hajok für den SV Niedereschach auf. In der Schlussphase nahm Marco Tümpel noch einen Doppelwechsel vor. Für Johannes Wöhrle und Jonas Kyburz kamen Julian Werner und Samuel Grüter auf das Feld (75.). Die spielentscheidende Rolle nahm Werner ein, der kurz vor knapp für den SV Niedereschach zum Führungstreffer bereitstand (85.). Als Schiedsrichter Georg Haas die Begegnung beim Stand von 2:1 letztlich abpfiff, hatte der SV Niedereschach die drei Zähler unter Dach und Fach.

Der SV Niedereschach beißt sich in der Aufstiegszone fest. An der Abwehr des SV Niedereschach ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst vier Gegentreffer musste der SV Niedereschach bislang hinnehmen.

Durch diese Niederlage fiel der FK Bratstvo Villingen in der Tabelle auf Platz zehn zurück. Der Gast musste sich nun schon viermal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da die Mannschaft von Coach Jovanović Sladjan - Matošević Marko insgesamt auch nur zwei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

Der FK Bratstvo Villingen kommt aktuell einfach nicht auf die Beine. In den letzten vier Begegnungen wurde nicht ein Sieg verbucht, während der SV Niedereschach dagegen schon 15 Punkte auf dem Konto hat. Nächster Prüfstein für den SV Niedereschach ist der FV / DJK St. Georgen (Sonntag, 15:15 Uhr). Der FK Bratstvo Villingen misst sich am selben Tag mit den SpFr. Schönenbach (15:00 Uhr).

Quelle: Fussball.de

29.09.2019 - SG Mönchweiler / Peterzell : SV Niedereschach 0:5 (0:0)

Der SV Niedereschach feierte am Sonntag in Mönchweiler einen 5:0-Kantersieg. Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Kurz nach dem Wiederanpfiff endete schließlich das Warten der Zuschauer, als Marco Tümpel das 1:0 für den SV Niedereschach erzielte (51.). Max Lorse witterte seine Chance und schoss den Ball zum 2:0 für den Gast ein (56.). Johannes Wöhrle überwand den gegnerischen Schlussmann zum 3:0 für die Elf von Coach Marco Tümpel (68.). Lukas Hajok zeichnete mit seinem Treffer aus der 73. Minute dafür verantwortlich, dass keine Zweifel mehr am Sieg des SV Niedereschach aufkamen. Jonas Kyburz baute den Vorsprung des SV Niedereschach in der 85. Minute aus. Der SV Niedereschach überrannte die SG Mönchweiler / Peterzell förmlich mit fünf Toren und fährt so mit einem verdienten Sieg in der Tasche nach Hause.

Durch diese Niederlage fiel die SG Mönchweiler / Peterzell in der Tabelle auf Platz sechs zurück.

Trotz des Sieges fiel der SV Niedereschach in der Tabelle auf Platz vier. Die Defensive des SV Niedereschach (drei Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Kreisliga B Staffel 1 zu bieten hat. Als Nächstes steht für SG Mönchweiler / Peterzell eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen SpFr. Schönenbach. Der SV Niedereschach empfängt parallel FK Bratstvo Villingen.

Quelle: Fussball.de

22.09.2019 - SV Niedereschach : NK Zagreb Villingen 1:2 (1:1)

Der SV Niedereschach verlor die Tabellenführung durch eine 1:2-Niederlage gegen NK Zagreb Villingen. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus. Für das erste Tor sorgte Stanislav Shulai. In der siebten Minute traf der Spieler des SV Niedereschach ins Schwarze. Zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt kurz vor der Halbzeit (43.) traf Filip Dimitrievski zum Ausgleich für NK Zagreb Villingen. Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Für frischen Wind sollte Einwechselmann Matija Drzaljevic sorgen, dem Goran Melher das Vertrauen schenkte (55.). Matija Drzaljevic machte in der 60. Minute das 2:1 für NK Zagreb Villingen perfekt. Am Ende nahm der Gast beim SV Niedereschach einen Auswärtssieg mit.

Mit beeindruckenden 19 Treffern stellt der SV Niedereschach den besten Angriff der Kreisliga B Staffel 1, allerdings fand NK Zagreb Villingen diesmal geeignete Gegenmaßnahmen. Der SV Niedereschach verliert nach dieser Niederlage in der Tabelle an Boden und steht – auch wenn die Aussagekraft zu diesem frühen Saisonzeitpunkt begrenzt ist – nun auf dem dritten Rang.

Für NK Zagreb Villingen ging es nach dem Erfolg in der Tabelle weder nach oben noch nach unten. Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist der SV Niedereschach zur SG Mönchweiler/Peterzell, tags zuvor begrüßt NK Zagreb Villingen die SpFr. Schönenbach vor heimischer Kulisse.

Quelle: Fussball.de

15.09.2019 - SV Niedereschach : FC Furtwangen 2 9:0 (4:0)

Der FC Furtwangen 2 kam gegen den SV Niedereschach mit 0:9 unter die Räder. Der SV Niedereschach ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen den FC Furtwangen 2 einen klaren Erfolg. Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der SV Niedereschach bereits in Front. Samuel Grüter markierte in der dritten Minute die Führung. Das Heimteam machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Christopher Hackenbruch (9.). Samuel Grüter brachte das Team von Trainer Marco Tümpel in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (23.). Eine Niederlage war nicht nach dem Geschmack von Mathias Weißer, der noch im ersten Durchgang Andreas Schulte für Stefan Siedle brachte (30.). Mit dem 4:0 von Nikolai Kostylev für den SV Niedereschach war das Spiel eigentlich schon entschieden (39.). Nach dem souveränen Auftreten des Tabellenführers überraschte es kaum einen Zuschauer, dass zur Pause eine deutliche Führung stand. In der Pause stellte der SV Niedereschach personell um: Per Doppelwechsel kamen Mario Dörflinger und Marius Kaiser auf den Platz und ersetzten Marco Tümpel und Tim Franczewski. Anstelle von Oliver Fehrenbach war nach Wiederbeginn Leonard Tritschler für den FC Furtwangen 2 im Spiel. Den Vorsprung des SV Niedereschach ließ Christopher Hackenbruch in der 50. Minute anwachsen. Nikolai Kostylev gelang ein Doppelpack (62./70.), mit dem er das Ergebnis auf 7:0 hochschraubte. Marius Kaiser (83.) und Christopher Hackenbruch (86.) brachten den SV Niedereschach mit zwei schnellen Treffern weiter nach vorne. Schlussendlich pfiff Felix Laufer das Spiel ab und das Debakel für den FC Furtwangen 2 war perfekt.

Mit dem Erfolg übernimmt der SV Niedereschach die Spitzenposition, obgleich der Bedeutungswert dieses Ereignisses aufgrund des frühen Saisonzeitpunkts noch relativ gering ist.

In der Defensivabteilung des FC Furtwangen 2 knirscht es gewaltig, weshalb man weiter im Schlamassel steckt. Drei Spiele und noch kein Sieg: Der Gast wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis. Am kommenden Sonntag trifft der SV Niedereschach auf NK Zagreb Villingen, der FC Furtwangen 2 spielt tags zuvor gegen den FC Weiler.

Quelle: Fussball.de

08.09.2019 - SV Niedereschach : FC Weiler 4:1 (1:0)

Der FC Weiler hat noch nicht so recht in die Saison gefunden. In den ersten drei Spielen ging der Gast kein einziges Mal als Sieger hervor. An diesem Spieltag verlor man 1:4 gegen den SV Niedereschach. Der SV Niedereschach ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen den FC Weiler einen klaren Erfolg.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der SV Niedereschach bereits in Front. Tim Franczewski markierte in der dritten Minute die Führung. Zum Abpfiff der ersten Halbzeit hatte der Gastgeber einen knappen Vorsprung herausgespielt. Marco Tümpel sorgte mit einem lupenreinen Hattrick für das 4:0 (55./70./72.) aus der Perspektive des Teams von Coach Marco Tümpel. In der Schlussphase gelang Enrico Seckinger noch der Ehrentreffer für den FC Weiler (80.). Am Schluss fuhr der SV Niedereschach gegen den FC Weiler auf eigenem Platz einen Sieg ein.

Der geringen Aussagekraft der aktuellen Tabelle zum Trotz steht der SV Niedereschach nach diesem Erfolg auf Platz zwei.

Der FC Weiler bleibt abwehrschwach und damit weiter im unteren Tabellendrittel. Vor heimischem Publikum trifft der SV Niedereschach am nächsten Sonntag auf den FC Furtwangen 2, während der FC Weiler am selben Tag die SpFr. Schönenbach in Empfang nimmt.

Quelle: Fussball.de

01.09.2019 - SV Nußbach : SV Niedereschach 0:5 (0:2)

Der SV Niedereschach brannte am Sonntag in Triberg im Schwarzwald ein Fußball-Feuerwerk ab und gewann 5:0. Marco Tümpel brachte den Gast in der 21. Minute in Front. Ehe der Unparteiische die Protagonisten zur Pause bat, traf Christopher Hackenbruch zum 2:0 zugunsten der Mannschaft von Trainer Marco Tümpel (44.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Dass der SV Niedereschach mit dem Ergebnis noch nicht zufrieden war, bewies Max Lorse, als er kurz nach dem Wiederanpfiff den Spielstand erhöhte (49.). Für das 4:0 des Tabellenprimus sorgte Nikolai Kostylev, der in Minute 66 zur Stelle war. Wenig später kamen Samuel Grüter und Marius Kaiser per Doppelwechsel für Kostylev und Adrian Herbst auf Seiten des SV Niedereschach ins Match (70.). Lukas Hajok legte in der 81. Minute zum 5:0 für den SV Niedereschach nach. Der SV Niedereschach überrannte SV Nußbach förmlich mit fünf Toren und fährt so mit einem verdienten Sieg in der Tasche nach Hause.

Den Blick aufs Klassement wird man beim SV Nußbach – losgelöst von der noch geringen Bedeutung der Tabelle – tunlichst vermeiden wollen: Nach dieser Niederlage ist das Heimteam abgerutscht und steht aktuell nur auf dem neunten Rang.

Der Dreier gegen die Elf von Trainer Richard Dittrich beförderte den SV Niedereschach an die Spitze der Kreisliga B Staffel 1. Als Nächstes steht für den SV Nußbach eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen die SpFr. Schönenbach. Der SV Niedereschach empfängt parallel den FC Weiler.

Quelle: Fussball.de

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.